Radio Wienerlied Sendung online




Der aktuelle radiowienerlied.at - Newsletter

Wiener Melange 222
60-Minuten Sendung
ca. 56 MB Online Anhören ab 18.11. 0:00
Ausgabe


Zur Website

Zur Sendung

Impressum


Liebe Freunde des Wiener und wienerischen Liedes!
Wieder einmal habe ich mich durch das Archiv von www.radiowienerlied.at gewühlt und bin so auf das eine oder andere Gustostückerl gestoßen. Lieder die häufiger gewünscht wurden oder auch Interpreten die immer wieder in in den Wünschen geäußert werden.
Naja, ganz ehrlich gesagt, es fällt nicht immer leicht eine entsprechende Auswahl zu treffen. Sehr oft ist gerade bei bestimmten Titeln eine gewiße Häufung der Wünsche festzustellen. Da versuche ich dann Interpreten zu finden, von denen die Interpretation nicht so bekannt ist und bei denen der wienerische Charakter erhalten geblieben ist. In dem Zusammenhang möchte ich mit Walter Berry "Ur-Wiener Ausdrücke", mit Michael Heltau die Vortragsweise mit Sprechgesang bei "I hab die schönen Maderln net erfunden" und dem Duo Wolfgang Ambros mit Rainhard Fendrich "Mein Naserl is so rot, weil ich so blau bin" als bemerkenswert erwähnen.
Aber auch Wolfgang Steubl mit "Stell dir vor, es geht das Licht aus", Franz Zimmer mit einer gesungenen Version von "Wien bleibt Wien" und Hilli Reschl und Hand Lang mit "Die Jetti Tant" möchte ich Euch ans Herz legen.
Wenn Ihr also auch Wünsche oder Anregungen habt, dann schreibt mir eine E-Mail an die untenstehende Mailadresse und wenn möglich werde ich die Wünsche in einer der nächsten Sendungen erfüllen.
Und nun wünscht gute Unterhaltung
Euer "Crazy Joe"
wiener-melange@gmx.at
         
Titel Komponist / Autor / Bearbeiter Interpreten
Ja, wer ka Herz für d´Musi hat´ Fritz Killer, L. Lewinter  Ch. Prager, Walter Heider
Wenn ich mit meinem Dackel  Hans Lang,  A.Ronnert Heinz Conrads
Ur- Wiener- Ausdrücke  Th. Antoniassi, Karl Molnar   Walter Berry, Philharmonia Schrammeln
I hab die schönen Maderln net erfunden  L. Schmidseder, T. Prosel  Michael Heltau 
Stell dir vor, es geht das Licht aus  Lang, Meder Wolfgang Steubl, Andreas Plank
A Tanzerl aus der unter´n Lad Ludwig Gruber, Franz Allmeder Agnes Palmisano, Sulzer- Havlicek 
I was a Wein Ernst Arnold, Arnold, Spahn Peter Edelmann, Malat Schrammeln
Hagenbrunner Lied  Ernst Geiger, Friedl Szalat, Bert Ull   3 Mecky´s
Vergnügungszug Johann Strauss Sohn  Wiener Philharmoniker, Willi Boskovsky
Verlängerung auf 60 Minuten    
Wien bleibt Wien Lothar Steup Franz Zimmer
I hab di´ so gern  Peter Trenkwalder, Uli Wehofer Uli Wehofer
Jedes Falterl im G´sicht  Charly Mayrhofer, Prof. Franz Pilz  Charly Mayrhofer 
Das Punkterl am "i"  Richard Czapek, Schödl, Hans Neroth   Duo Czapek 
Die Jetti Tant  Hans Lang, Trude Marzik   Hilli Reschl, Hans Lang, Willy Fantel Ensemble
Uraniafischer  Robert Becherer  Robert Becherer 
Es soll net schlechter werdn  Hans Eidherr  Waltraud Haas
Mein Naserl is so rot, weil ich so blau bin  Hans Lang, Ch.Peter, Hans Werner Wolfgang Ambros, Rainhard Fendrich 
s´Vogerl am Bam  Karl Hodina  16er Buam 
In Wien gibt’s manch‘ winziges Gasserl Robert Stolz, Robitschek  Peter Minich